Online Krankmeldung
Unsere Gallerie zeitgenössischer Kleidung aus der Zeit des Bauernkrieges

Unsere Gallerie zeitgenössischer Kleidung aus der Zeit des Bauernkrieges

Wer war Joß Fritz?

In der heutigen Zeit ist es schöner Brauch bei Schulneugründungen Namen von Widerstandskämpfern gegen das Nazi-Regime zu vergeben.

Wir sind stolz, dass unsere Schule ebenfalls den Namen eines Widerstandskämpfers trägt.  Allerdings stammt Joß Fritz nicht aus der Zeit 1933-1945, sondern aus der Zeit 1521-1527 und ist weit über die Grenzen Untergrombachs hinaus eine (lokale) Berühmtheit.

Am Ende des Mittelalters, brachten neue Entdeckungen und Erfindungen viel Veränderung und zum Teil Verbesserungen für die Menschen Europas. Jedoch nicht für Millionen von Bauern, die immer noch in ärmsten Verhältnissen und unfrei, das bedeutet Ihren Fürsten gehörend, leben mussten.

Unter anderem durch die neue Lehre Martin Luthers  vom freien Christenmenschen bestärkt, wagten es einige Bauernverbände mit viel Hoffnung im süddeutschen Raum ihren Fürsten Verbesserungsvorschläge zu unterbreiten. Diese lehnten diese strikt ab und zur großen Enttäuschung wandte sich sogar Martin Luther gegen die Bauern und ergriff Partei für die Lehnsherren.

Aufstände der Bauern brachen sich Bahn und einer der berühmtesten war der “Bundschuh” unter der Führung des Bauern Joß Fritz aus Untergrombach. Letztendlich wurde der Bundschuh von den Söldnerheeren der Fürsten und Bischöfe verfolgt und geschlagen.

Joß Fritz Spur verliert sich ca. 1517 im Schwarzwald in dessen kleineren Dörfern er zuletzt zum Widerstand aufrief. Wissenschaftler gehen davon aus, dass er ca. 1525 gestorben ist.