Online Krankmeldung

Englischunterricht nach der Stahl’schen Methode

Die Stahl’sche Methode ist eine Methode, die dem Erlernen der Muttersprache nachempfunden ist und die neuere Erkenntnisse der Gehrinforschung einbezieht, um sie dem Fremdsprachenerwerb nutzbar zu machen.

Entwickelt wurde diese von Winfried Stahl einem Realschullehrer an der Max-Eyth-Realschule Backnang.

An der Joß-Fritz-Realschule wird diese Methode in den Klassenstufen 5, 6, 7 und 8 unterrichtet.

In den Klassen 9 und 10 kehren wir wieder zu dem sogenannten “Baukastensystem” zurück ( z.B. eine Stunde Fokus auf Grammatik, eine Stunde Fokus auf Hören, eine Stunde Fokus auf Schreiben…etc.), um auf die Abschlussprüfungen vorzubereiten.

Vor vier Jahren, entschied die Fachschaftskonferenz des Faches Englisch mehrheitlich diese Methode an unserer Schule einzuführen. Seit drei Schuljahren wird sie nun praktiziert und die Kolleginnen und Kollegen konnten reichlich Erfahrungen sammeln und können die Vor-und Nachteile gegenüber der sonst an Schulen üblichen “Baukastenmethode” zum Fremdsprachenerwerb benennen.

Diese Methode beruht auf der Erkenntnis, dass beide Hirnhälften für erfolgreiches Lernen, insbesondere von Sprachen, gekoppelt werden müssen. Um sowohl das Vokabular als auch die Grammatik einer Sprache ganzheitlich und nachhaltig zu vermitteln, wurde die Stahl’sche Methode auf zwei Säulen gestellt, Kinder denken in Bildern und Sprache ist Musik. Dabei wird ein Weg begangen, der an das natürliche Sprachenlernen anknüpft, das heißt die Verwendung der Sprache wird der grammatikalischen Analyse vorangestellt. Das Vokabellernen erfolgt dabei beispielsweise mit einer CD, die zu Hause verfügbar ist. Die Kommunikation in der Klasse spielt dabei eine wesentlich größere Rolle, als dies im herkömmlichen Englischunterricht möglich war.

Beispiel für einen Reim (aus dem Topics-Heft Klasse 5):

At the weekend I often go

to the lighthouse on the Hoe.

Selbstverständlich werden Grammatikregeln, so wie Sie es kennen, auch besprochen und gelernt, nur haben dann die Schüler schon die Grammatik unterbewusst angewendet durch das Lesen, Sprechen, Auswendiglernen und Schreiben der Texte im Buch “Topics”, das (mit Text-CDs) für EUR 20 am Schuljahresanfang gekauft wird.

Die Stahl´sche Methode sieht die “Rückkehr” des Diktates vor und das Schreiben von freien Texten schon ab Klasse 5. Diese zwei Elemente sind immer Teil jeder Englischarbeit.

Wenn Sie Fragen haben, die hier nicht geklärt werden konnten, stehen wir Ihnen selbstverständlich zur Verfügung und geben weiteren Rat und Auskunft.

Ihre Englischlehrer der JFRS

Fachschaftsleiterin: Frau Susanne Pitz